Das Hotel Barbabuc ist ein Kleinod mitten im Zentrum der Gemeinde Novello, wenige Kilometer entfernt von Alba und den anderen Dörfern der Langhe, wo die großartigen Weine wie der Barolo und viele weitere bekannte Sorten angebaut werden. Die Gegend mit ihren Weinbergen und Ortschaften wurde 2014 zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt.

Das Hotel entstand durch den Umbau eines alten Patrizierhauses aus dem 19. Jh. Im weitläufigen Erdgeschoss befand sich hier seinerzeit die Dorfapotheke Tarditi. Aus dieser Zeit kann man noch das ursprüngliche hölzerne Eingangstor bewundern, sowie einige Originalschränke im aktuellen Restaurantbereich.


Man findet hier eine gepflegte, herzliche Gastfreundschaft, wie dies bei den Menschen der Langhe gegenüber Freunden üblich ist, aber auch gegenüber all denjenigen, die hierher kommen, um diese zauberhafte Gegend der großen Weine, ausgezeichneten Restaurants, ausgeprägten bäuerlichen Traditionen und magischen Landschaften kennenzulernen, die im Herbst mannigfaltige, einzigartige und unnachahmliche Farbtöne aufweisen.


Besonders erwähnenswert ist bei diesem Hotel auch die Panorama-Terrasse mit Blick auf eine „atemberaubende“ Landschaft. An klaren Tagen sieht man von hier am Horizont sogar die rahmenförmige Alpenkette, aus welcher der Monviso mit seiner charakteristischen Form hervorsticht.


Die Gäste können ein reichhaltiges Frühstück vom Büffet einnehmen – während der schönen Jahreszeit direkt im Außenbereich, gleich neben dem Garten.






Follow by Email
Facebook
SOCIALICON
SOCIALICON